Ausbildung zum ganzheitlichen Pferdetherapeut 

Ausbildung zum „ganzheitlichen Pferdetherapeuten“

Die Ausbildung zum „ganzheitlichen Pferdetherapeuten“ ist eine sehr kompakte Ausbildung. Sie beinhaltet die  ethischen Grundsätze, Fütterung/Haltung, Basiswissen Zahnheilkunde, Basiswissen Hufkunde, Basiswissen Sattelkunde, Anatomie/Biomechanik, Physiotherapie, Gesundheitslehre, ganzheitliche Anamnese, verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, unterschiedliche Therapieformen wie z. B. Magnetfeldtherapie, Blutegeltherapie, Einsatz von Schüssler Salzen & Bachblüten, Vitalpilze, Massage- & Mobilisationstechniken, Dehnübungen, Bewegungsanalyse, Gangbildanalyse, Gesundheitsprophylaxe, Existenzgründung, Werbung uvm. 

Hinter dem Begriff „ganzheitlicher Pferdetherapeut“ verbirgt sich eine Vielzahl verschiedener Therapiearten, die alle eines gemeinsam haben - nämlich dem Pferd bei einer Problematik helfen zu können!

Um eine Problematiken zu beheben greifen wir auf

verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zurück, begleitend zu den Therapieformen aus der Physiotherapie oder der Elektrotherapie, können wir ebenso z. B. mit Bachblüten auf die psychische Ebene oder mit Schüssler Salzen auf den Mineralhaushalt einwirken!

Ebenso gehört die Erstellung eines Trainingsplans um gezielt auf den Trainingszustand des Pferdes einwirken mit zum Aufgabengebiet eines ganzheitlichen Pferdetherapeuten!

Studienablauf:

Der Unterricht findet einmal im Monat für jeweils 5 Tage statt. (insgesamt 20 Tage)

Ich habe diese Unterrichtsform gewählt um zusammenhängend den Unterrichtsinhalt zu vermitteln.

Kosten:

Kosten für die Ausbildung Gesamtpreis 2.100 €.

Zahlung monatlich 4 Zahlungen a 525 €.


Ausbildung zum ganzheitlichen Pferdetherapeuten


Ausbildung zum "ganzheitlichen Pferdetherapeuten"

Beginn:16.10.2017
Ende:20.10.2017

Block 2



Zurück zur Übersicht


 

 


                              

 
 
 
 
Anrufen
Email